Mein Hildesheim – wo ich mich wohlfühl

Im vergangenen Sommer schrieb die Hildesheimer-Allgemeine einen Fotowettbewerb für die Bürger Hildesheims aus. Aufgabe war es, sich selbst oder andere an ihrem Lieblingsort in Hildesheim zu zeigen. Die Sieger sollten den Bauzaun, der sich aktuell im Bau befindlichen Arneken Galerie, in der Fußgängerzone verschönern und lebendiger gestalten. Die Gelegenheit ließ ich mir natürlich nicht entgehen – insbesondere, da die Zeitung u. a. mit einem meiner Bilder für den Wettbewerb warb – und reichte ein Foto von Ines auf dem Andreasplatz und ein Bild von mir, schlafend im Hörsaal der Universität, ein. Letzteres ist im übrigen gestellt; nur um das einmal klarzustellen! 🙂

mhwimwf_haz
Quelle: Hildesheimer Allgemeine

Mitte Januar – drei Monate später als angekündigt – wurden endlich die Sieger gekürt und nun hängen sowohl Ines als auch ich, als Poster in der Stadt – was zwar ein wenig befremdlich ist, sich aber dennoch irgendwie ganz okay anfühlt. Ein bisschen stolz ist man natürlich auch.

mhwimwf_stadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.